Zertifikate und Tarif

In unserem Qualitätsmanagement haben die Punkte Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz oberste Priorität. Dazu kommt das maßgeschneiderte Matching zwischen den Anforderungen des Kunden und die Qualifikation unserer Mitarbeiter.

Deshalb verfügt Job2Job über alle wichtigen Zertifikate wie:

• Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung
• alle Unbedenklichkeitsbescheinigungen ( Krankenkassen, Finanzamt und 
   Berufsgenossenschaft)

Unsere Mitarbeiter sind bei der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) in Hamburg gegen Arbeitsunfälle versichert.

Mit dem iGZ-DGB - Tarifwerk haben wir eine Basis gefunden, die unsere Ansprüche und Philosophie umsetzt. Mit der Verabschiedung und Umsetzung des Ethik-Kodex im Tarifvertrag wird ein sozialverträgliches Miteinander garantiert.

Sehen Sie selbst...


Über den "iGZ-Ethik-Kodex"

Der gültige iGZ Ethikkodex setzt die Werte Fairness, Zuverlässigkeit, Respekt, Vertrauen und Seriosität um. Im Mittelpunkt steht dabei der Mensch. Um diese Werte greifbar zu machen, hat die iGZ-Projektgruppe „Ethik in Personaldienstleistungen“ verbindliche Handlungsgrundsätze für iGZ-Mitgliedsunternehmen formuliert. Der Ethik-Kodex steht für eine nachhaltige Qualitätssicherung über die bestehenden gesetzlichen Vorschriften hinaus.

Der iGZ ist damit am Puls der Zeit. Für Arbeitgeber heißt es gegenwärtig, an Attraktivität zu gewinnen.

Zeitarbeitsunternehmen stehen dabei immer noch vor der Herausforderung, dass sie an ihrem Image arbeiten müssen. Mit den Ethik-Grundsätzen können Sie als iGZ-Mitgliedsunternehmen Schwarz auf Weiß dokumentieren, was Ihnen wichtig ist. Der Kodex ist ein wichtiges Instrument dafür, die Qualität und die Seriosität der Zeitarbeit auch weiterhin aktiv zu fördern. Für Arbeitnehmer, Kunden, Wettbewerber, Sozialpartner und die breite Öffentlichkeit ist damit klar nachvollziehbar, wofür iGZ-Unternehmen stehen. Die iGZ-Projektgruppe „Ethik in Personaldienstleistungen“ hat die nachfolgenden Grundsätze entsprechend der wesentlichen Handlungsfelder gegliedert: iGZ-Mitgliedsunternehmen als Arbeitgeber iGZ-Mitgliedsunternehmen als Auftragnehmer iGZ-Mitgliedsunternehmen im Wettbewerb iGZ-Mitgliedsunternehmen im Verhältnis zu Sozialpartnern, Behörden und zur Öffentlichkeit.

Damit der „iGZ-Ethik-Kodex“ kein zahnloser Tiger bleibt, haben wir für den Konfliktfall eine so genannte Kontakt- und Schlichtungsstelle (KuSS) eingerichtet. Werden ethische Grundsätze von einem Mitglied aus Sicht eines Mitarbeiters, eines Bewerbers, eines Kundenunternehmens oder einer Institution verletzt, kann die iGZ-Kontakt- und Schlichtungsstelle angesprochen werden. Eine „Garantiekarte“ im Kreditkartenformat, die die Kontaktdaten der Schlichtungsstelle enthält, soll als handfestes Zeichen Ihres Einhaltungswillens dienen und kann Ihren Mitarbeitern bei der Einstellung ausgehändigt werden.

Für uns ist wichtig, dass der "iGZ-Ethik-Kodex" auf einer breiten Basis steht.

Quelle: iGZ

 

Job2Job GmbH · Pyrmonter Straße 42 · 31789 Hameln · T. 05151/55694-30